Videoporama

Videoporama 0.8.1-3

Präsentationen aus Bildern, Videos und Titeltexten

Videoporama schneidet aus Bildern, Videoclips und Textbausteinen schicke Präsentationen zusammen. Die kostenlose Software gibt dem Anwender dazu zahlreiche Werkzeuge im Stile herkömmlicher Videoschnittprogramme an die Hand. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • flexibel hinsichtlich Ausgabeformat
  • strukturierte Benutzerführung

Nachteile

  • läuft mitunter instabil
  • wenige Übergangseffekte

Gut
7

Videoporama schneidet aus Bildern, Videoclips und Textbausteinen schicke Präsentationen zusammen. Die kostenlose Software gibt dem Anwender dazu zahlreiche Werkzeuge im Stile herkömmlicher Videoschnittprogramme an die Hand.

So importiert man in Videoporama zunächst die gewünschten Bilder und Videoclips. Stehende oder bewegte Titeltexte gibt man direkt im Programm ein. Über eine Zeitleiste ordnet man die einzelnen Elemente und versieht die Bausteine mit Übergangseffekten. Zudem fügt man bei Bedarf einen Hintergrundsound ein.

Fertige Präsentationen sieht man sich über die integrierte Vorschaufunktion an und exportiert abschließend die Daten als Videodatei. Die Ausgabe-Einstellungen erzeugen Videos für DVD-Player, Smartphones oder Webseiten. Die Optionen reichen dabei von QVGA bis Full HD. Als Containerdateien bietet Videoporama RAW DV, AVI, MPG, FLV, MP4 und MKV.

Fazit Auch wenn Videoporama auf Grund der frühen Versionsnummer mitunter noch instabil läuft, so erzeugt man mit der Freeware jedoch schicke Präsentationen für zahlreiche Ausgabegeräte und Einsatzszenarien.

Videoporama unterstützt die folgenden Formate

Audio: WAV, MP3, OGG
Video: RAW DV, AVI, MPG, FLV, MP4, MKV
Videoporama

Download

Videoporama 0.8.1-3